Verstorbene Tiere

.

Wenn unser geliebtes Tier geht, fühlen wir uns oft hilflos, verlassen, leer und unfähig klare Gedanken zu fassen. Wir fragen uns warum, warum jetzt, warum gerade unser Tier. Und wir haben noch viele andere Fragen. Fragen wie:

  • Bist du gut über die Regenbrücke gekommen?
     
  • Wie geht es dir?
     
  • Wie schaut es da aus wo du jetzt bist?
     
  • War es die richtige Entscheidung dich jetzt einschläfern zu lassen?
     
  • Wirst du in einem anderen Körper wieder zurück kommen? (Wenn du an Reinkarnation glaubst)
     
  • Möchtest du mir noch etwas sagen?


Unsere Verstorbenen sind nicht weg, sie haben nur ihre Körper verlassen und existieren auf einer anderen Ebene weiter. Sie können uns wahrnehmen und wir können Kontakt zu ihren Seelen aufnehmen.

 

Manch einer vertritt die Meinung, Tote soll man ruhen lassen. Ich sehe das so, wenn ein Verstorbener ega ob Mensch oder Tier nichts mitteilen möchte würde er es auch nicht tun.

 

Warum eine Kommunikation mit einem verstorbenem Tier?

Bei sterbenden Tieren kann die Tierkommunikation schon vorher Missverständnisse beseitigen und Trost und Kraft geben.

 

Ist das Tier aber gestorben, kannst du und auch dein Tier sich nochmal mitteilen. Sagen was nicht mehr gesagt werden konnte. Gerade wenn man sich nicht mehr verabschieden konnte, kann die Tierkommunikation für den Hinterbliebenen sehr hilfreich und tröstend sein. Das Tier und du, ihr habt noch einmal die Gelegenheit euch nah zu sein und letzte Fragen zu klären. Meist haben die verstorbenen Tiere auch noch eine Botschaft für ihre Menschen.

Die anschließende Trauerarbeit kann dir helfen das Geschehene zu verarbeiten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierkommunikation - Tier-Energetik "Kontakt zur Tierseele " Daniela Gröll

Anrufen

E-Mail