Tierkommunikation, mit Tieren sprechen            

Gründe für eine Tierkommunikation:

  • Tiere sind deine Freunde und gehören zur Familie und du möchtest dein Tier besser verstehen und die Verbindung zu ihm vertiefen
     
  • wenn du das Gefühl hast es stimmt etwas mit deinem Tier nicht
     
  • du möchtest deinem Tier etwas mitteilen oder hast Fragen an dein Tier
     
  • das Tier ist alt und krank und du fragst dich wie du es unterstützen kannst ob es vielleicht über die Regenbogenbrücke gehen möchte
     
  • wenn dein Tier gestorben ist und du ihm noch etwas sagen möchtest oder es noch eine Botschaft für dich hat
     
  • bei vermissten Tieren

 

 

Manchmal fühlen wir was Tiere uns mit ihren Lauten und ihrer Mimik sagen möchten, doch wenn wir diese nicht verstehen, dann kann die Tierkommunikation eine große Hilfe sein um die Empfindungen und Wünsche der Tiere wahr zu nehmen.

Als Tierkommunikatorin nehme ich die Gefühle und Gedanken der Tiere aus der Entfernung wahr und übermittel sie dann an den Tierhalter. Ziel ist Verbesserungen für das Tier und das Zusammenleben mit den Menschen und oder anderen Tieren zu verbessern.

 

Interesse? Dann schreibe mir und sei gespannt was dein Tier dir zu sagen hat.

 

Was bedeutet Tierkommunikation?

Tierkommunikation, ist die telepathische Kontaktaufnahme mit dem Tier.

 

Die Tiere freuen sich fast immer, wenn wir Kontakt mit ihnen aufnehmen, denn oft werden sie nur allein durch ihre Körpersprache nicht verstanden.

 

Als Tierkommunikatorin fungiere ich als Vermittler -Tierdolmetscher, damit Missverständnisse geklärt werden können und sich Tier und Mensch besser verstehen. So erhälst du einen Einblick in die Gefühle und Gedanken deines Tieres.

 

Die Tierkommunikation ist aber keine (!) Erziehungsmaßnahme, da das Tier seinen eigenen Willen hat. Die Kontaktaufnahme ist wie ein Gespräch um sich auszutauschen.

Die Tierkommunikation soll die Beziehung zwischen Mensch und Tier verbessern helfen.  Oft ist deine Mitarbeit gefragt um dies zu erreichen. Manchmal sind Kompromisse auf der ein oder anderen Seite nötig.
Tiere haben oft auch persönliche Botschaften an ihre Menschen, einer der Gründe, warum ich nicht über Dritte arbeite.
Respekt gegenüber dem Tier und der Bezugsperson sind nötig.

 

 

Welche Infos brauche ich um Kontakt aufzunehmen?

  • Name vom Tier, Geschlecht (kastriert ja oder nein), Alter
     
  • Foto auf dem das Tier alleine abgebildet ist, Augen sollten gut erkennbar sein
     
  • handelt es sich um ein lebendes, verstorbenes oder vermisstes Tier
     
  • Kurze! Schilderung warum du eine Kontaktaufnahme zu deinem Tier wünschst und / oder Fragen an dein Tier und was ich ihm ausrichten soll
     
  • Wenn dein Tier krank ist kann die Behandlung vom Tierarzt oder Tierheilpraktiker durch die Tierkommunikation eine wertvolle Unterstützung sein

 

Wie geht es dann weiter?

  • Nach erhalt des Fotos , Name usw. sende ich dir meine Bank- und PayPal-Daten (leider kann ich nur noch per Vorkasse arbeiten)
     
  • Ist die Zahlung eingegangen, führe ich innerhalb von 3-8 Tagen das Gespräch (Notfälle gehen vor). Während der Tierkommunikation schreibe ich mit, so dass du die Fragen und Antworten in einem schriftlichem Protokoll von 5-10 Seiten, je nachdem wie gesprächig dein Tier ist, im Anschluß erhälst
     
  • Kranke, sterbende und vermisste Tiere gehen vor

     
  • Hast du im Anschluss noch Fragen zum Gespräch, kannst du dich nochmal zeitnah und kostenfrei bei mir melden um evtl. Unklarheiten zu klären
     

Als Tierhalter wirst du nach der Tierkommunikation deinen Vierbeiner von einer anderen Seite wahrnehmen und oft schon unmittelbar darauf Veränderungen am Tier feststellen.
 

Ich führe keine Tierkommunikationsgespräche über Dritte, da Tiere manchmal Dinge übermitteln, die nur für den Tierhalter bestimmt sind.
Wenn du eine Tierkommunikation verschenken möchtest, dann erhält der Tierhalter das Protokoll. Ob er dich am Inhalt teilhaben läßt ist dann ihm überlassen.

 

Fur weitere Fragen setze dich mit mir Kontaktformular in Verbindung.

 

Sterbe- Trauerbegleitung Sterbe- Trauerbegleitung
Kommunikation mit vertorbene Tiere Verstorbene Tiere
Tierkommunikation mit vermissten Tieren Vermisste Tiere
Kurzfassung: Mein Tier darf sprechen was muss ich tun?
Mein Tier darf sprechen was muss ich tun[...]
PDF-Dokument [143.0 KB]

Ein Interview:                                                                   Was macht eigentlich eine Tierkommunikatorin?

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierkommunikation - Tier-Energetik "Kontakt zur Tierseele " Daniela Gröll

Anrufen

E-Mail